Wichtig für lange Lebensdauer
Die Heizungswartung

Monteur bei der Heizungswartung

Heizungswartung ist essenziell, wenn ihnen eine lange Lebensdauer ihrer Heizungsanlage wichtig ist. Eine regelmäßig und fachgerecht gewartete Heizungsanlage erzielt einige Prozent Brennstoff- und Kostenersparnis. Sie erhält den Wert der Anlage und dient der Betriebsbereitschaft.

Durch geringeren Verbrauch und weniger Emission schonen Sie zudem die Umwelt.

Fordern Sie daher bei unserem Fachpersonal kostenlos und unverbindlich ein Angebot für einen Wartungsvertrag an. Für Heizungswartung in Hamburg-Harburg, Hamburg und umliegende Bereiche sind Sie bei uns optimal aufgehoben.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Jährliche Inspektion

  1. Als erstes rufen wir die gespeicherten Störungen ab und überprüfen diese gegebenenfalls.
  2. Dann überprüfen wir den Wärmeblock sowie die Zünd- und Überwachungselektroden.
  3. Den Kondenswasser- und den Trichtersiphon überprüfen wir auf Verunreinigungen. Gegebenenfalls reinigen wir diese und füllen sie auf.
  4. Den Vordruck des Ausdehnungsgefäßes für die statische Höhe der Heizungsanlage prüfen wir dann (Gerät/Anlage drucklos) und füllen gegebenenfalls nach.
  5. Jetzt prüfen wir den Fülldruck der Heizungsanlage füllen diesen bei Bedarf ebenfalls nach.
  6. Die gas- und wasserseitigen Verbindungen kontrollieren wir auf Dichtheit.
  7. Jetzt folgt eine optische Überprüfung der Abgasanlage.
  8. Den Gasanschlußfließdruck überprüfen wir.
  9. Die CO2-Einstellungen für minimale und maximale Nennwärmeleistung überprüfen wir und stellen sie, falls erforderlich, neu ein.
  10. Den CO2-Gehalt in der Verbrennungsluft überprüfen wir ebenso.
  11. Bei jeder Heizungswartung überprüfen wir die elektrische Verdrahtung auf Beschädigungen.
  12. Selbstverständlich werden alle Sicherheits-, Regel- und Steuereinrichtungen von uns auf ihre Funktion überprüft.
  13. Die eingestellten Servicefunktionen überprüfen unsere Monteure anhand des Inbetriebnahmeprotokolls.
  14. Den Wärmetauscher überprüfen wir in Bezug auf die Auslaufmenge.
  15. Zudem überprüfen unsere Fachleute die Funktion der Warmwasserbereitung.

Bedarfsabhängige Heizungswartung

  1. Verschleißteile, die ihre Funktion nicht mehr ausreichend erfüllen werden getauscht (z.B. Elektroden, Anoden, Filter, Batterien, usw.).
  2. Bei Bedarf wird der Wärmeblock gereinigt.
  3. Bei Kombigeräten wird der Wärmetauscher bei ungenügender Auslaufmenge entkalkt oder ggf. ersetzt.

Endkontrolle

Am Ende der Heizungswartung dokumentieren unsere Monteure die Mess- und Prüfergebnisse.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!